Zurück zur Homepage

Guten Morgen!

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren, Mediawaves bietet keine Leistungen mehr an.

Wir empfehlen für sämtliche Leistungen aus dem Web-Bereich unseren Partner forty-four Multimedia GmbH.

Zum Tauschen von Fotos empfehlen wir dawawas!

 

Benutzer:
Passwort:

Exklusiv für Kunden:

Empfehlen Sie uns weiter! Bei erfolgreicher Vermittlung eines neuen Kunden zahlen wir Ihnen zwischen 20 und 50 Euro.

 

Was war. Was wird. Vom Leben in großen Datenhäusern, Auge in Auge mit revisionistischen MächtenEin einheitlicher Datenpool. Bundesweit. Man stelle sich vor, die Gestapo hätte gehabt, was unter "Polizei 2010" läuft. Hal Faber erinnert an die Verdamnis, Geschichte zu wiederholen. Und schüttelt nicht etwa über Jamaika, sondern über die SPD den Kopf.

Mehr Fahnder gegen Internet-KriminalitätSie spielt eine führende Rolle, wenn es um die Verfolgung von Verbrechen im Netz geht. Jetzt soll die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität ausgebaut werden.

"Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.

Siemens setzt bei Personalabbau auf KompromissbereitschaftDie geplanten Einsparungen bei Siemens treiben die Beschäftigten auf die Barrikaden. Trotzdem hofft der Konzern auf eine Einigung mit ihnen und den Gewerkschaften.

Internet-Manager Dommermuth kritisiert DigitalpolitikLaut dem Gründer und Chef von United Internet trägt die Politik eine Mitschuld am Rückstand Deutschlands in der Digitalwirtschaft. Den Vorsprung amerikanischer Internet-Firmen hält er für uneinholbar.